Artikel mit dem Tag "Kinderbuch"



Kinderbuch · 03. Januar 2023
Mond, Sterne und dazwischen wir: Geschichten aus unserem bunten Universum, herausgegeben von Casjen Griesel und Tina Pahnke
18 Geschichten rund um alles - auch schwierige Themen wie Queerness, Krankheit, Tod, Rassismus, Armut und Mobbing. Und Außerirdische! Mein großes Kind und ich haben das Buch beim Vorlesen getestet. Fazit: Absolute Lese-Empfehlung! Wir lesen viel und das ist die beste Anthologie für Kinder, die ich seit Jahren in der Hand hatte.
Kinderbuch · 03. März 2022
Evie und die Macht der Tiere von Matt Haig
Coole Version des Dr-Doolittle-Themas. Matt Haig schreibt auch Romane für Kinder - und zwar sehr gute. Unsere Tochter ist sehr begeistert. Das haben wir nicht zum letzten Mal gelesen.
Kinderbuch · 21. Februar 2022
Ich bin Flocke: Zu viel Talent, zu wenig Möhren von Maren Dammann und Josephine Mark
Tolle, authentische Erzählstimme, klassischer Plot, kurzweilig, witzig, versteckte Pointen und coole Zeichnungen. Ein Genuss für Kinder und vorlesende Eltern.
Kinderbuch · 16. Februar 2022
Zibeline. Band 1. Am anderen Ufer - Comic von Régis Goddyn und Régis Hautière
Toller Comic, der für Erwachsene gruseliger ist als für Kinder. Mit witzigen Figuren, viel phantastischem Inhalt, sogar inklusive SF!
Kinderbuch · 14. Januar 2022
Detektivbüro LasseMaja - das Detektivgeheimnis von Martin Widmark
Sehr coole Illustrationen, gut unterscheidbare Charaktere und leicht verdauliche Länge der Kapitel. Eignet sich auch super zum Vorlesen. Toller Plot, super Figuren, uneingeschränkte Lese-Empfehlung.
Kinderbuch · 30. November 2021
Edgar, Ellen & Poe von Antje Leser
Cooler Titel, tolle Botschaft - und ein paar Figuren, die in Erinnerung bleiben. Weiterer Pluspunkt: Das Buch ist visuell sehr schön gestaltet.
Kinderbuch · 12. November 2021
Kinderbuch: Die magische Spieluhr. Band 1: Willkommen in Pandorient von Carbone und Gijé
Kleiner Comic über eine Reise in ein phantastisches Land, über Freundschaft, Verlust und Offenheit.
Belletristik · 19. Februar 2021
Tintenherz von Cornelia Funke
Das habe ich gelesen, um zu prüfen, ob es etwas für unser belesenes Kind ist. Und mich nebenher selber gut unterhalten lassen.
Belletristik · 04. Juni 2020
1985 habe ich alle 21 Bände der Fünf Freunde gelesen und lese sie 2020 erneut mit unserer Tochter. Was für mich heute noch funktioniert und was nicht, Unterschiede in den Übersetzungen und haufenweise Trivia gibt es in diesem Blogbeitrag.
Belletristik · 03. Juni 2020
Soll ein Gegengift gegen Geschlechterklischees sein - erscheint aber etwas plump und sogar weniger fortschrittlich als die Inspiration für dieses Werk: das doppelte Lottchen von Kästner von 1949.