Artikel mit dem Tag "Grusel"



Belletristik · 12. Februar 2021
Books of Blood 1-3 von Clive Barker
Der Autor besticht durch extrem guten Stil, Sprache und originelle Ideen. Ich merke allerdings in Volume 2 und vor allem in Volume 3: Zu plakativer Horror langweilt mich. Das ist eben nicht King. Viel, viel besser geschrieben, aber die Themen sind zu sehr Dark Phantasie, zu "phantastisch" für mich, zu klare Monster.
Literaturmagazin · 02. Januar 2021
Zwielicht # 15 - Horrormagazin
Zwölf Stories, davon drei alte Klassiker und neun sehr frisch und drei Artikel. Die Geschichten sind abwechslungsreich, zwei der drei Artikel haben mir ebenfalls extrem gut gefallen.
Belletristik · 31. Dezember 2020
Der Graben von Kôji Suzuki
Wurde mir als Horrorbuch empfohlen, läuft offiziell unter Thriller. Ich hätte eher den SF-Stempel draufgedrückt. Sehr gute Charaktere, sehr spannend mit Plothole in der Mitte und sehr, sehr viel Mathe und Physik.
Belletristik · 28. Dezember 2020
Das Verbotene - Die Geschichte von Candyman von Clive Barker
Mein Erstkontakt zu Clive Barker. Zwar habe ich das Gruseln nicht bekommen, bin aber beeindruckt von der Zeichnung der Figuren auf so kleinen Raum, dem Aufbau und der Sprache, sowie den vielen tollen Details.
Belletristik · 11. Oktober 2020
Klassische Spukgeschichte mal anders herum. Was, wenn alle erwarten, von Spuk heimgesucht zu werden und dieser auf sich warten lässt?
Belletristik · 22. Juli 2020
Düster, kompakt, schöner Perspektivenwechsel, herrlicher Epilog. Lässt sich gut in ein paar Stunden weglegen. Gegen Ende müssen aber vielleicht ein paar Fingernägel dran glauben.
Belletristik · 03. Juli 2020
Viel Sex, etwas Gewalt, viele Tote. Einige Kurzgeschichten kommen ohne phantastisches Element aus, aber bei weitem nicht alle. Vampire, Big Foot, fiese Flugmonster oder sogar Sandmonster. Unoriginalität jedenfalls kann man ihm nicht vorwerfen.
Literaturmagazin · 04. Juni 2020
Ich habe Nummer 24 und 25 gelesen und reflektiert.